#PRAYFORAMAZONIA

Der Amazonas brennt seit drei Wochen und wir finden es jetzt heraus aufgrund eines „Mangels an Medienberichten“.

Laut dem brasilianischen nationalen Institut für Weltraumforschung (INPE) sind in den letzten 3 Wochen ungefähr 870 Quadratmeilen von Amazonaswald durch diesen Menschen verursachten Brand vernichtet.

Im Vergleich zum Vorjahr, stieg die „zerstörte Waldfläche“ nun um 278 (!!) Prozent.

Während der rapiden Entwaldung des Planeten ist die Bevölkerung mit Konsum und „lokalen Problemen“ beschäftigt. Der Regenwald betrifft jedoch jeden:

Er beherbergt mehr als 10 Millionen Arten von Flora und Fauna oder rund 30% (!!) der weltweiten Arten. Er enthält außerdem 25% des Süßwassers der Erde und liefert satte 20% des sauberen Sauerstoffs der Welt. Wenn man den Amazonas verliert, würde es einem schwerer fallen zu atmen, ohne die Lunge zu vergiften.

Update: Watson.de war nach 30.000 #PRAYFORAMAZONIA Beiträgen in den sozialen Medien die erste deutsche News Seite, die den Regenwaldschaden erwähnte.

Change Consulting

Twitter

LinkedIn

Facebook

Instagram

Youtube

Real Transformation

Twitter

LinkedIn

Facebook

iLearn

Follow us!
  • Facebook - White Circle
  • Twitter - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • Google+ - White Circle
  • YouTube - White Circle
Categories

2020 Rabl & Hahn GmbH  |  Einsteinring 1  |  85609 Aschheim-Dornach bei München |  Phone +49 89 90410210  |  Mail info@rabl-hahn.com  | File-Server