© 2018 Rabl & Hahn GmbH  |  Einsteinring 1  |  85609 Aschheim-Dornach bei München |  Phone +49 89 90410210  |  Mail info@rabl-hahn.com  | File-Server

Referenzen Airbus Group

von Rabl & Hahn.

Projektumfang Airbus Group

Weltweites Qualitätsmanagement [QM]_

1/11

Ob in der Consumer Electronic oder in der Automobilbranche – immer wieder kommt es zu Qualitätsmängeln bis hin zu Rückrufaktionen, die vom Kunden zähneknirschend hingenommen werden. Stark im Kontrast zur Luftfahrt: Hier gilt „Right-First-Time-Fertigung“. Denn die Kunden haben nicht die Möglichkeit – bei einem technischen Problem – einfach auf den Seitenstreifen zu fahren, um dann den Service zu kontaktieren. Generell ist ein qualitatives Nachbessern in der Luftfahrtindustrie nur schwer möglich und ein Defekt kann fatale Folgen haben. Man ist sich einig: Von der Luftfahrtindustrie wird eine gänzliche Fehlerfreiheit erwartet. Proaktive Qualitätsarbeit ist das A und O.

Damit die Qualität des Produktes bei der Auslieferung sitzt, gilt es also die Wertschöpfungskette so auszurichten, dass qualitätskritische Einflussfaktoren bereits im Vorfeld analysiert und mit Maßnahmen belegt werden. Was so einfach klingt ist bei Konzernen in der Praxis gar nicht so einfach. Denn die Internationalisierung, die steigende Komplexität, der Kostendruck sowie der ideenreiche Wettbewerb stellt Unternehmen vor dauernd neue Herausforderungen.

Airbus setzt daher auf ein internationales praxisorientiertes Qualitätsprogramm und durchdachte Change Management Maßnahmen mit Unterstützung von Rabl & Hahn, um Kundenanforderungen nicht nur zu erfüllen, sondern diese zu übertreffen und sich somit langfristig vom Wettbewerb abzusetzen.

www.airbusgroup.com

Maßnahmen_

Ausgangssituation_

Jeder Mitarbeiter kann einen erheblichen Beitrag zur Erreichung der Qualitätsziele leisten – vom Produktionsmitarbeiter bis hin zur Top-Führungskraft. Aber nur wenn es gelingt die Qualitätskultur in den Köpfen der Mitarbeiter zu verankern können die hochgesteckten Qualitätsziele erreicht werden. Mit der dann eingesparten „Nicht-Qualität“ gelingt es zudem immense Kosten einzusparen und die Zukunft des Unternehmens nachhaltig zu sichern.

Für den Konzern Airbus Group erfordert diese neue Qualitätskultur ein Umdenken auf allen Ebenen: Eine Kultur in der Fehler verstärkt offen angesprochen und Dinge entsprechend auch in Frage gestellt werden. Ein besseres Hineinversetzen in die Bedürfnisse der Kunden und zugehöriges Umdenken, auch den internen Kollegen (an den man ein Produkt übergibt) als Kunden zu betrachtet. Denn erst wenn jeder Mitarbeiter die Qualitätsverantwortung für seinen Bereich übernimmt lebt diese Kultur über alle Divisionen.

Change-Management Maßnahmen für Führungskräfte und Mitarbeiter: Um die Qualitätsstrategie unternehmensweit etablieren zu können galt es im ersten Schritt ein durchgehendes Management Commitment zu erlangen.

 

Eine umfassende Argumentationssammlung der Außen- und Innenwahrnehmung sowie der Marktanforderungen im Vergleich mit dem Wettbewerb führten letztendlich zum Erfolg.

 

Emotional und klar verständliche audiovisuelle Medien unterstützten die positive Wahrnehmung der Top-Führungskräfte zusätzlich. Ein weiterer Erfolgsfaktor: eine mobile Qualitätserlebniswelt sensibilisierte die Teilnehmer und lieferte konkrete Lösungsansätze und Tools auf Arbeitsebene. Diese breite Führungskoalition war im Nachfolgenden der Schlüssel für eine erfolgreiche Etablierung auf der mittleren Management-Ebene der einzelnen Divisionen.

Projektumfang Airbus Group_

Mehr anzeigen

... und viele weitere Maßnahmen mehr (Bilder nur kleiner Auszug)

Maßnahmen_

  • Vorstandspräsentationen

  • Improvement Toolbox Booklet

  • Quality Policy

  • Prozessvisualisierung

  • 4D/ 8D Kit

  • Europaweite Qualitätsroadshow

  • Management-Kit

  • Kampagne

  • Guerilla Aktivitäten

  • Printmittel

  • Mindset & Behaviour-Kit

  • Image-/ Erklärfilme

  • Simple Clip

  • Image Filme

  • Veranstaltungen

Electrolux[Referenzbeispiel]

Fraunhofer Institut[Referenzbeispiel]

Halder Schneidtechnik_ [Referenzbeispiel]

 

Hier finden Sie Referenzbeispiele weiterer Rabl & Hahn Kunden:

Airbus Group[Referenzbeispiel]

BMW Group_ [Referenzbeispiel]

Daimler_ [Referenzbeispiel]

Mercedes-Benz Cars[Referenzbeispiel]

SGL ACF[Referenzbeispiel]